Im Gedenken an Harry Zingel (✟ 12. August 2009) ..... Alle Dokumente stehen ab sofort zum freien Download zur Verfügung (Redaktionsstand: letzte BWL CD 8/2009) .... Finanziert wird das Projekt via Google AdSense ... Achtung: Es erfolgt keine Aktualisierung der Inhalte ... Es besteht kein Recht auf Support in jeglicher Hinsicht ... Ich wünsche euch trotz alledem viel Erfolg mit der neuen alten BWL CD!!!

Der kostenlose Newsletter
der BWL CD
© Harry Zingel 2001-2009
BWL Mehr wissen,
mehr können,
mehr sein!
Startseite | Copyright | Rechtschreibung | Link mich! | Datenschutz | Impressum

Die 45. Printausgabe: viele kostenlose Fachartikel zur Betriebswirtschaft

Im ersten Quartal des neuen jahres haben wir wieder eine Vielzahl von Fachartikeln für Sie bereitgestellt. Schwerpunkt diesmal: Kosten- und Investitionsrechnung. In der 45. Print-Ausgabe finden Sie eine Vielzahl dieser Artikel in druckerfreundlicher Weise aufbereitet.

SCHLAGZEILEN IN AUSGABE 45:

 
 
Online Ansehen
(PDF, 521k)

Themenkomplex "Internes Rechnungswesen":

Die wesentliche These des BWL-Boten in diesem Zusammenhang ist, daß Kosten- und Investitionsrechnung eigentlich zwei Seiten derselben Medallie sind. Das interne Rechnungswesen ist faktororientiert (Kostenrechnung, statische Methoden) oder zahlungsorientiert (dynamische Investitionsrechnung). Wir stellen uns damit insgesamt gegen die "modernen" Entwicklungen aus dem angelsächsischen Raum, nur noch pagatorisch zu denken:

  • Beliebte Fehler in der Investitionsrechnung: »Finanzierung aus Eigenkapital«
  • Internes Rechnungswesen: Grundgedanken der Zinstheorie
  • Mehr internes Rechnungswesen: Grundgedanken zur Opportunitätsverzinsung
  • Theoretische Grundlagen: Die Steuern in der Kostenrechnung
  • Mehr theoretische Grundlagen: Die Subventionen in der Kostenrechnung
  • Deckungsbeitragsrechnung: So geht’s in der Klausur
  • Wieder mal Break Even: Zwei neue Aufgaben
  • Verbrauchsfolgebewertung: Warum man LIFO unterlassen sollte...

Themenkomplex "Zwangsversicherung":

In dem Artikel über die Beraubung der Gesunden haben wir dargestellt, warum das deutsche Zwangsversicherungssystem ungerecht und ungeeignet ist. Seit dem 1. Januar müssen die privaten Versicherungen Unversicherte aufnehmen. Das aber tun sie – trotz des bestehenden gesetzlichen Zwanges! – eben doch nicht. Wir haben den Sachverhalt recherchiert. Anlaß zu weiteren Artikeln gegen den sozialistischen Zeitgeist:

  • Private Krankenversicherung: von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen
  • Die Segnungen des Zwangssystems: Eine böse Pflege-Abzocke
  • Strategische Spieltheorie: Das große Nullsummenspiel
  • Ärzteproteste: Die Honorarinsuffizienz

Neuigkeiten auf der BWL CD:

Wir erarbeiten ständig neues Material bzw. aktualisieren bestehende Unterlagen. In den Print-Ausgaben finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen des letzten Quartals:

  • Neue Inhalte: Updates und Änderungen in Lexikon, Skripten usw.
  • Experiment: Die neuen Flash-Dateien
  • Datenbanken für Access 97: Support beendet...
  • Schöne neue Benutzeroberfläche: Neue CD-Navigation
  • Mehr Informationen online: www.bwl-cd.de
  • Häufig gefragt: Fragen zu Zahlungen
  • Und sonstige Informationen zur aktuellen BWL CD...

Adresse der 45. Print-Ausgabe zum Verlinken: http://www.bwl-bote.de/pdf/bbote45.pdf
(Rechtsklicken zum Download)


© Harry Zingel 2001-2008
Im Gedenken an Harry Zingel, ✟ 12. August 2009
Zurück zur Hauptseite: http://www.bwl-bote.de